Pilgertour mit dem Frauenbistro 2017

Pilger-Tour 2017  

– 10jähriges Jubiläum –

Dieses Jahr geht es am 16./17. September 2017 ins wunderschöne Hohenlohe!

Wir pilgern auf dem Jagststeig von Blaufelden, auf schmalen, romantischen Pfaden durch die Flusstäler von Blaubach, Brettach und Jagst nach Kirchberg, der Perle des Jagsttals.

Nach dieser Etappe (19,4 km ) lassen wir den Tag im Landhotel Kirchberg/Jagst ausklingen.

Weiter geht es am nächsten Tag über Wiesen, Brücken und auf kleinen Wegen nach Crailsheim. Entlang der Strecke ( 16km) liegen Burgen, Schlösser, Ruinen und Kirchen.

Sie machen diesen Abschnitt zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Crailsheim empfängt uns anlässlich unseres 10-Jährigen Pilgerjubiläums mit dem Fränkischen Volksfest !

Nähere Infos und Anfragen gerne unter 07191-301344

Rückblick 2016

 Auf dem Neckarsteig von Gundelsheim nach Neckarsgerach

pilgertour-2016-3pilgertour-2016-2

 

 

P1090658

Rückblick  2015

14 gut gelaunte, wanderbegeisterte Frauen machten sich am 19. Sept. auf, um gemeinsam auf dem Pilgerweg und dem Neckarsteig die wunderschöne Landschaft um das Neckartal zu erkunden. Durch die malerische Altstadt von Horb ging es hinauf zur Stiftskirche Heilig Kreuz, um dort gemeinsam den Weg zu beginnen. Es ging auf einer reizvollen Etappe von 18 Kilometern durch den Wald, über Wiesen und Felder.  Auf unserem Weg machten wird Rast auf einer bewundernswerten alten Neckarbrücke, einer Pfahljochbrücke mit Bauteilen aus dem 13. Jahrhundert.

Das Holz der Brücke war bereits so gut abgetrocknet, dass wir uns alle bequem auf der Brücke hinsetzen konnten. Das Vesper wurde ausgepackt und es wurde geschwätzt und gelacht, den Neckar hat’s nicht gestört, er plätscherte lustig weiter. Oberhalb von Sulz, am Gähnenden Stein, genossen wir den herrlichen Blick ins Tal. Nachdem es zu regnen begonnen hatte, beeilten wir uns ins Hotel zu kommen. Im Hotel Hecht waren wir bestens versorgt, haben gut und reichlich gegessen, um dann am nächsten Tag die 2. Etappe von 14 Kilometern problemlos zu meistern. Auf schmalen Pfaden ging es hinauf zur Burgruine Albeck, zu den Mammutbäumen über deren Stammumfänge wir gestaunt haben. Am Aussichtspunkt Schillerhöhe ging es dann steil bergab nach Oberndorf zum griechischen Lokal. Dort war man auf uns vorbereitet und wir bekamen alle nach kurzer Zeit ein gutes Essen. So konnten wir satt, müde und zufrieden zum gegenüberliegenden Bahnhof eilen, um uns wieder in die Heimat bringen zu lassen.

Susanne Ziegler

* * * * * * * * * * * *

 

Pilger-Tour im Taubertal

von Sa 20.09. bis So 21.09.2014

von Lauda über Bad Mergentheim (ÜN) nach Weikersheim

P1010939 - Kopie

 

 

Schreibe einen Kommentar